Diabolus Umarov

Blog des Autor Diabolus Umarov

Maya

Von: diabolusUmarov
Erstellt am: 19.03.2017

Maya ist die Heldin der Bücher »Gefährlicher erster Kontakt« und »Die Grauen«.

Maya begann ihre Karriere als Sprinter-Pilotin bei der GemSpa. Während sie anfangs einige Zeit mit ihrer Crew vergeblich auf einen Einsatz wartete, wurde sie schlussendlich zu einer Mission zur Io, dem ersten Raumschiff der GemSpa geschickt, welches andere Sterne erreichen konnte. Während dieser Mission verstarben zwei ihrer Besatzungsmitglieder, ihr Kommandant Felix und der Bordarzt Edwin. Im weiteren Verlauf dieser gefährlichen Mission lernte sie jedoch auch Ben und Daniel kennen, die von nun an zur Besatzung von Maya gehören.

Maya ist mittlerweile mit Ben verheiratet und hat mit ihm zusammen den Hund Rodney, dessen Herrchen während ihrer ersten Mission ums Leben gekommen war.

Ihre beste Freundin ist Raven, die Mechanikerin der Enceladus, dem Raumschiff von Maya, Ben, Daniel und Raven.

Während ihrem Einsatz gegen die Grauen wurde Maya die Erinnerungen einer verstorbenen, jungen Dame eingepflanzt, um sie vor weiteren Aktionen gegen die Grauen abzuhalten. Maya konnte jedoch durch ihren Hund ihre Erinnerungen zurück gewinnen und schliesslich den Grauen noch einmal gegenübertreten. Dabei stellte sich heraus, dass in Maya fortan beide Leben existierten. Einmal die sogenannte GemSpa-Maya, welcher eine gute Pilotin, Kämpferin und Frau von Ben ist, sowie die normale Maya, welche ein Leben in Berlan führt, eine normale Arbeit und Freunde hat. Zum Ende ihreres Abenteuers gegen dir Grauen gelingt es ihr jedoch, beide Leben zu vereinen, so dass sie fortan nur noch als einheitliche Maya anzusehen ist, jedoch beide Leben führen kann.

Eine Besonderheit von Maya erlangte sie im Kampf gegen die Quelle. Sie wurde von der Quelle beseelt und verfügt seither über immens physischer und geistige Kräfte, aber auch über das komplette Wissen und die ganze Erfahrung, welcher die Quelle in Jahrmillionen durch Vernichtung unzähliger Kulturen zugänglich gemacht wurden. Dadurch ist Maya der klügste Kopf der Menschheit und in vielen Fällen haben ihre Ideen die menschliche Entwicklung extrem vorangetrieben. Sie ist auch in der Lage  ihre Gestalt zu verändern und die Identität der GemSpa und der normalen Maya anzunehmen.

Besonders interessant ist die Tatsache, dass Maya ihre Kräfte nur bedingt einsetzen kann. Im normalen Alltag hat sie keine nennenswerte Kräfte, ist also nicht stärker, oder schneller, wie ein normaler Mensch. Erst in gefährlichen Situationen ist sie in der Lage mehr Kräfte freizugeben. Auch wandelt sich ihr Körper von selbst, je nachdem welches Leben sie führt. Hier wäre nennenswert, dass sie sich als GemSpa-Maya zu jedem Ort teleportieren kann, zu welchem sie einen Bezug hat. Als normale Maya bleibt diese Fähigkeit verborgen.


Kommentare
;