Diabolus Umarov

Blog des Autor Diabolus Umarov

Star Trek Discovery S01E10

Von: diabolusUmarov
Erstellt am: 12.01.2018

Also. Warum man nun so eine Pause machen musste, bis die letzte Folge gezeigt wurde, verstehe ich nicht so ganz. Aber gut, wird einen Grund haben.

Zur Folge selbst:

Die Crew strandet in einem Parallel-Universum. Okay. Das war abzusehen, nachdem der Chefingenieur bereits so etwas als möglich erachtet hatte.  Die Menschen sind die Bösen, in dieser Dimension. Kommt mir das nicht merkwürdig bekannt vor? Gab es da nicht schon bei Star Trek Enterprise ein paar folgen, wo die NX-01 in so eine parallele Welt geschleudert wurde? Ist das die selbe Dimension? Vielleicht muss ich mir die Folgen von Enterprise noch einmal genauer angucken. Aber ich hatte auf jeden Fall ein Deja-Vu.

Dann wird es aber gleich ganz verworren. Tilly soll in dieser Dimension der Kapitän der Discovery sein, während sie in dem bekannten Universum eine kleine Duckmaus ist? Michael ist auch Kapitän und es ist gang und gäbe, dass man sich seinen Posten durch Mord erarbeitet? Bitte? Haben die Menschen da etwas zu viel bei den Klingonen abgeguckt, oder wie? Ich will nicht sagen, dass es mir nicht gefällt. Aber es verwirrt mich total!

Ich bin genau genommen so irritiert von dieser Folge, dass ich gar nicht wirklich mehr dazu schreiben kann! Da muss die nächste Staffel aber einiges erklären, damit daraus nicht ein Fallstrick wird!

Mein Fazit bleibt zwar bestehen, dass zumindest die erste Staffel absolut sehenswert und nicht nur für Star Trek Fans interessant ist, aber Staffel 2 muss da einiges klar stellen, sonst geht die Geschichte schnell den Bach runter. Ich bin einigermassen besorgt!


Kommentare
;