Diabolus Umarov

Blog des Autor Diabolus Umarov

Das PBI

Von: diabolusUmarov
Erstellt am: 06.03.2017

Die planetare Untersuchungseinheit entstand zu Zeiten von Maya (nachzulesen in Gefährlicher erster Kontakt) und wurde ins Leben gerufen, um Vorkommnisse im Weltraum und allem dazugehörigen zu untersuchen. Um den angekratzten Ruf der Amerikaner etwas zu stützen, waren sie doch von der einstigen Spitze im Weltraum zu etwas Ähnlichem wie Handlanger der GemSpa abgerutscht, willigte die GemSpa der Gründung dieser Organisation schliesslich zu. In Amerika gegründet agierte diese Einheit fortan auch mit Sitz in Amerika. Dabei ist die Abkürzung PBI prinzipiell falsch. Eigentlich hätte es PIU heissen müssen, doch da das PBI anfangs aus Agenten des FBI hervor ging, nahm man auch ein Kürzel, welches auf die Wurzeln hindeutete.

Zu Beginn wurde das PBI als Lachnummer angesehen. Agenten in Anzügen flogen mit Sprintern durchs All, untersuchten ungewöhnliche Vorkommnisse und kamen immer mit gewöhnlichen Erklärungen zurück. Der erste Fall, welcher wirklich ungewöhnliches Potenzial in sich barg, war der Fall der Quelle. Da die GemSpa, zusammen mit allen Beteiligten, die Teilnahme von Maya und ihrer Besatzung geheimhalten wollte, bekam schliesslich das PBI den ganzen Ruhm für die erfolgreiche Klärung der Lage und ging gestärkt aus diesen Vorkommnissen heraus. In der Folge mauserte sich diese Organisation zu einer ernst genommenen Einrichtung anerkannt und konnte ihre Befugnisse ausbauen. Noch in der Zeit von Maya wurden sogar alle Raumschiffe, egal welcher Organisation, mit Sperrfunktionen ausgestattet, welche ausschliesslich von Agenten des PBI aktiviert werden konnten. Damit sollte verhindert werden, dass potentielle Verdächtige sich aus dem Staub machten, um irgendwo unterzutauchen.

Ebenfalls noch zu Zeiten von Maya, wurde auch das Zusammenspiel zwischen den Grauen und dem PBI aufgedeckt. Sogar diese Belangen des Weltraums wurden dem PBI unterstellt, was schliesslich zu heftiger Kritik führte und das PBI fast auflöste.


Zu Zeiten von Lisa aggiert das PBI als Untersuchungseinheit, Kontrollbehörde und Eingreiftruppe in dem von der GemSpa kontrollierten Raum. Zu dieser Zeit untersteht das PBI vollständig der GemSpa. Sie verfügen über die grössten, stärksten und im Allgemeinen auch schnellsten Schiffe und geniessen hohes Ansehen und einen äusserst guten Ruf. Die Erfolgsquote liegt bei über 90% und dabei wird ein äusserst sensibler und zuvorkommender Kontakt mit Betroffenen und Verdächtigen hoch gelobt.

Das PBI hat prinzipiell fast vollkommene Handlungsfreiheiten und kann Fälle auf die Art lösen, wie sie es für richtig hält. Da es nie zu Beschwerden, der negativen Kritiken kam, wird dieses Prinzip beibehalten. Dem PBI wird auch nachgesagt, fälschlich verdächtigten Personen anschliessend zur Seite zu stehen, um eventuellen Folgeschäden vorbeugen zu können.

In dieser Zeit gilt das Eintreffen des PBI als erfreulich, wenn man von der Ansicht diverser Verbrecher absieht. Dinge, wie die einstig oft genannte Polizeiwillkür, gehören der Vergangenheit an. Das PBI ist durchweg bemüht, im Rahmen der herrschenden Gesetzen zu operieren, was aufgrund der vielen verschiedenen Rechtsformen der einzelnen Planeten durchaus eine schwere Aufgabe darstellt.


Kommentare
;